Seiten

Mittwoch, 2. Januar 2013

2013 oder meine Hass-Liebe zu Sylvester

Um ehrlich zu sein mag ich Sylvester nicht besonders. Ja, ich weiß ein neues Jahr beginnt - genauso wie ein Tag, ein Monat oder eine Woche beginnt. Nehmen wir das auch als Anlass zu feiern und Raketen in die Luft zu schießen? Ich hab nichts gegen Feuerwerke, auch nichts gegens Feiern, aber diese aufgesetzte gute Laune mancher Menschen und das sinnlose Geböller, das einfach nur laut und eine pure Geldverschwendung ist, kann ich einfach nicht ab. Ich finde das "Feuerwerk" an Sylvester noch nicht mal wirklich schön weil einfach wild durcheinander geknallt wird und es meistens wirklich nur drauf ankommt, wir laut ein Knaller ist. Außerdem sieht die Welt am nächsten Tag immer total vermüllt aus und einen Sinn hat es auch nicht oder macht das wirklich irgendjemand, um die bösen Geister zu vertreiben?  Trotz alledem habe ich trotzdem Sylvester gefeiert und irgendwie auf meine Art das neue Jahr begrüßt und wollte euch deswegen auch ein frohes neues Jahr wünschen. Und auch wenn ich Sylvester nicht mag, ist es vielleicht dafür gut mich immer mal wieder daran zu erinnern, dass jeder Tag es wert ist, gefeiert zu werden - einfach nur weil wir am Leben sind. Da man das aber leider nicht kann, ist Sylvester vielleicht doch ein guter Anlass dafür und gar nicht soo schlimm. Wie auch immer, dem Sylvester-Trubel werde ich mich eh nie ganz entziehen können und sollte deswegen wohl einfach lernen, ihn zu akzeptieren.

1 Kommentar:

Lulu hat gesagt…

Dieselben Gedanken hatte ich diesmal auch, gefeiert hab ich natürlich trotzdem ;)
Dir auch ein schönes neues Jahr!